Bereits seit 115 Jahren gibt es die Gärtnerei Marr an der heutigen Peter-Haseney-Straße. Joachim Marr, der heute das Geschäft führt, ist der Urenkel des ursprünglichen Gründers.
Edmund Marr, Otto Marr und Hans Marr hießen seine Vorgänger. So war es für Joachim Marr ganz klar, dass er in die Familientradition fortsetzt. Er hat in Erfurt Landschafts- und Grünanlagenbau studiert und nach der Wende die Gärtnerei des Vaters weitergeführt. Viel wurde in den darauffolgenden Jahren investiert. Das große Verkaufsgewächshaus bietet auch jetzt im Winter eine sehr schöne farbenfrohe Auswahl an Schnittblumen und Topfpflanzen. In den großen Gewächshäusern werden Zierhölzer, Sträucher und Stauden überwintert, bis sie im Frühjahr zum Verkauf angeboten werden und dann so manchen privaten Garten zieren werden. Ab März beginnt die Sommerproduktion für das Beet- und Topfpflanzensortiment. Die Sommerbepflanzung kann dann ab Mai im Verkaufsgewächshaus ausgesucht werden.
Bürgermeister Richard Rossel gratulierte Herrn Marr herzlich zum 115-jährigen Bestehen von Gärtnerei und Blumengeschäft. Er zeigte sich beeindruckt von dessen Fachkenntnis rund um Pflanzen aller Art.

Blumen_Marr_115_Jahre.jpg

Richard Rossel gratuliert zum 115 jährigen Jubiläum